Netzwerk Mieten & Wohnen

Das Netzwerk Mieten & Wohnen versteht sich als offene Plattform für die Diskussion und Erarbeitung grundsätzlicher Alternativen in der Mieten- und Wohnungspolitik. Die Debatte soll dabei über die tagespolitischen Fragen hinausgehen. Daher haben sich verschiedene an Wohnungsthemen arbeitende Akteure im Netzwerk in der Breite von etablierten Organisationen bis zu sozialen Bewegungen zusammengeschlossen (siehe über uns).

Bisher hat das Netzwerk zwei Konferenzen veranstaltet; im 2015 in Hamburg und im September 2016 in Berlin. Das Ergebnis der 2.Konferenz "Wege zu bezahlbarem Wohnen" sind unter dem Menupunkt Konferenz 2016 nachzulesen.

Die nächste Konferenz findet am 23./24.2.2018 in Bochum statt.

Innerhalb des Netzwerks existieren darüberhinaus die Arbeitskreise "Mietrecht neu denken" und "Neue Wohnungsgemeinnützigkeit".

 

BLOG

Veranstaltung in Berlin am 23.Juni: „Brauchen wir eine neue Wohnungsgemeinnützigkeit?“

31.05.2016 -- Redaktion

Der Deutsche Mieterbund und das Netzwerks Mieten & Wohnen laden am Donnerstag, 23. Juni 2016  13 Uhr bis 21 Uhr in der Katholischen Akademie / Tagungszentrum Hotel Aquino (Hannoversche Str. 5b, 10115 Berlin;; Fon:030/284860, Tram M5 (vom Hbf.) / U-Bhf. Oranienburger Tor (U6), Bus 142) zur Veranstaltung „Brauchen wir eine neue Wohnungsgemeinnützigkeit?“ ein.

 

Neue Wohnungsgemeinnützigkeit

17.05.2016 -- Redaktion

Seit der Konferenz des Netzwerks 2015 in Hamburg existiert im Netzwerk Mieten & Wohnen eine Arbeitsgruppe "Neue Gemeinnützigkeit". Die AG diskutiert und entwickelt Ideen zur konkreten Umsetzung der Idee der Wohnungsgemeinnützigkeit. Am Donnerstag, 23.Juni 2016 hatte die AG zusammen mit dem Deutschen Mieterbund nach Berlin zu einer Veranstaltung eingeladen.

Auf dieser Seite sind Texte, Studien und Materialien zur Neuen Gemeinnützigkeit sind hier zu finden: